Pantone kürt Classic Blue zur Farbe des Jahres 2020

Jedes Jahr wählt das Farbinstitut Pantone die Farbe des Jahres, die zum Trendsetter für Einrichtung, Mode, Kosmetik und Design werden könnte. 2020 soll ein kräftiger Blauton die Menschen beruhigen.

Vom beruhigenden »Greenery« 2017 über knalliges »Ultra Violet« 2018 und “Living Coral« 2019 wird es dieses Jahr wieder ruhig bei Pantone: Der Farbton Classic Blue ist offiziell Trendfarbe 2020. Der Farbton soll einen Gegenpol zu den rasanten technologischen Entwicklungen und politischen Umbrüchen unserer Zeit bilden.

Für Laurie Pressman, Vice President des Pantone Color Institute, ist die Farbe ein Ausdruck des tiefgreifenden, gesellschaftlichen Bedürfnisses nach Halt und Verlässlichkeit: »Unser Leben wird zunehmend hektischer, gleichzeitig erscheint uns unsere Zukunft immer unsicherer. Als kühlste, reinste und tiefste Farbe lässt Classic Blue uns bewusst innehalten. Die traditionelle Assoziation mit seelischer Tiefe, innerer Stille und echter Treue gibt ein sicheres Fundament in bewegten Zeiten.«

Leatrice Eiseman, Executive Director ergänzt: »Classic Blue steht für die endlosen Weiten des Abendhimmels, ruft uns auf, unseren Horizont zu erweitern, klarere Gedanken zu fassen, neue Perspektiven einzunehmen, frei und unvoreingenommen zu kommunizieren.«

So weit hergeholt das klingt: Laut Farbpsychologie löst sattes Blau Gefühle von Ruhe, Geborgenheit und Harmonie aus. Passend dazu hat Partner Adobe Stock eine Bildergalerie mit der Trendfarbe kuratiert, sowie ein Mood-Video kreiert, dass die Stimmung von Classic Blue einfängt.

Das Farbinstitut setzt mit seiner Auswahl bereits seit 21 Jahren Farbtrends als Inspiration für die Mode-, Einrichtungs- und Kosmetikindustrie sowie Trends in Artwork, Produkten, Web- und Grafikdesign. Die folgenden Farben wurden in den vergangenen Jahren zum Trend:

2019: “Living Coral” 
2018: “Ultra Violet” 
2017: “Greenery”  
2016: “Serenity« und “Rose Quartz«
2015:  “Marsala«
2014: “Radiant Orchid«

Text & Bild: Pantone
Erstellt von Michael Rasch